Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Kochel  |  E-Mail: info@vg-kochel.de  |  Online: http://www.vg-kochel.de

Natur und Erholung

Herrliche Landschaften und Erholung pur erwarten Sie am Walchensee. Lassen Sie den Alltagsstress zu Hause und entspannen Sie so richtig.

Naturerlebnis am Walchensee

Gemse am Walchensee

Stimmige Farben, bezaubernde Klänge, unverwechselbare Düfte. Die Natur zelebriert mit ihrer vielgestaltigen Tier- und Pflanzenwelt ein Fest für die Sinne. Verwunschene Ecken, geheimnisvolle Winkel und dann wieder atemberaubende Aussichten laden Sie ein zum Verweilen und Genießen. Ferien in unserer Region heißt Natur erleben und leben in der Natur. Teilhaben am Wunder der Tier- und Pflanzenwelt, die sich hier noch in einzigartiger Pracht und Fülle zeigt.

 

Die eindrucksvolle Schönheit der Walchensee-Region spiegelt die naturbedingten Landschaftsformen wider. Der Walchensee mit seinen Uferzonen ist Landschaftsschutzgebiet. Laut Arten- und Biotopschutzprogramm Bad Tölz/Wolfratshausen sind im Walchenseegebiet über 41 Pflanzenarten der "Roten Liste Bayern" sowie über 44 Arten der "Roten Liste der BRD" nachgewiesen.  Bedeutend sind z. B. die Vorkommen zahlreicher Enzianarten (z. B. Schwalbenwurz-Enzian, Seidelbast, Alpenanemone, Schneeheide, Alpendost, Silberdistel, Bärlapp, Eibe und Wacholder).

Die Insel Sassau ist als Naturwaldreservat und Naturschutzgebiet ausgewiesen. Auf der Insel gedeihen aufgrund eines Betretungsverbotes heute viele Pflanzen, die früher rund um den Walchensee anzutreffen waren. Hauptbaumarten sind Tanne, Buche, Eibe, Fichte und einzelne Edellaubbäume - einige Eiben sind älter als 500 Jahre. Auch die vielfältige Ufervegetation und die naturnahen uferbegleitenden Wälder mit einem hohen Anteil an Eiben bedürfen eines besonderen Schutzes.

 

Der sehr saubere nährstoffarme Walchensee ist Lebensraum für eine außergewöhnlich seltene und artenreiche Fischfauna, besonders Seeforelle, Saibling und Renke. Der See, seine Ufer und die Insel Sassau stellen für Wasservögel ein wertvolles Brutgebiet dar; die weite Wasserfläche dient Tauchenten als wichtiges Durchzugs- und Überwinterungsquartier.

 

Unsere Absicht ist es, Ihnen Erholung auch durch Naturerlebnisse zu vermitteln. Wir haben versucht, das Grundangebot Natur mit Ferienangeboten zu ergänzen. Wir bieten z.B. Walderlebniswanderungen mit dem Förster, naturkundliche Führungen, Bienenvolkbesichtigungen sowie Kräuterwanderungen an. Natürlich können Sie auch auf eigene Faust unsere Natur erkunden. Unternehmen Sie einen Spaziergang auf unserem Waldlehrpfad und lernen Sie unsere Waldflora kennen. Entdecken Sie Moränenwälle, Gletscherschliffe und Hochmoore - Zeugen der letzten Eiszeit - die hier vor ca. 8000 Jahren zu Ende gingen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine Menge unvergesslicher Naturerlebnisse.

 

 

drucken nach oben